Synchronisation schlägt immer wieder Fehl wegen File not found exception (Zeichensatz-problem)

Wili Bohr's Avatar

Wili Bohr

24 Nov, 2017 12:31 PM

2. Bitte gib hier Deine Nachricht ein.
Hallo Hendrik,
Der Abbruch bei File not found exception ist irgendwie unglücklich, denn man muss immer wieder von vorne starten. Bei großen Sammlungen echt doof.
Was spricht dagegen diese Exception ab zufangen und den betroffenen Eintrag in eine Separate Text-datei zu schreiben die dann der Anwender bekommt, damit er sich um die entsprechenden Dateien kümmern kann.

Den synchronisations Process dabei nicht abrrechen sondern weiterlaufen lassen.

Dies würde dazu führen das die Beatunes Mediathek gefühlt ist, nur die Fehlerbehafteten Datein sind noch nicht vorhanden. Diese könnten dann in einem nächsten Synch Schritt eingetragen werden.

Ich habe im Logfile geshen das UTF-8 zum file-encoding benutz wird. Hier wäre es doch auch super wenn man dies in den Einstellungen z.B. auf Latin (windoof) ändern könnte. Damit wären wahrscheinlich bei mir viele abbrüche hinfällig.

Nur mal als Gedanke.

Gruß
Willi

* beaTunes: 5.0.5
* JVM: OpenJDK 64-Bit Server VM
* Version: 25.152-b6
* Vendor: JetBrains s.r.o
* OS: Mac OS X 10.13.1, x86_64
* Library: FileSystem
* Memory: 92m - 6G
* Registered as: Willi Bohr

  1. Support Staff 1 Posted by hendrik on 24 Nov, 2017 01:31 PM

    hendrik's Avatar

    Hallo Willi,

    kannst Du mir bitte ein Logfile, das den Fehler enthält, schicken?

    Danke,

    -hendrik

  2. 2 Posted by Willi.Bohr on 24 Nov, 2017 02:16 PM

    Willi.Bohr's Avatar

    Sorry Hendrik,
     
    Hatte ich vergessen. aber im Anhang findest du ein Zip welches diesen
    Fehler mehrfach enthält:
    geschieht immer an dieser Stelle: [ERROR][LibrarySynchronization]
     
    Zeilen:
    2017-11-24 12:47:09,381 [576757] [ERROR][LibrarySynchronization]
    com.tagtraum.beatunes.library.AbstractMediaLibrary: Error during
    synchronization (nonBlockingCall).
    2017-11-24 13:15:47,063 [2294439] [ERROR][LibrarySynchronization]
    com.tagtraum.beatunes.library.AbstractMediaLibrary: Error during
    synchronization (nonBlockingCall).
    2017-11-24 13:34:48,091 [3435467] [ERROR][LibrarySynchronization]
    com.tagtraum.beatunes.library.AbstractMediaLibrary: Error during
    synchronization (nonBlockingCall).
     
    es sind noch eine ganze Menge anderer Fehler ERROR, drin mit denen ich im
    Moment nichts anfangen kann, wahrscheinlich erst dann wenn die Bib vertig
    ist.
     
    Gruß
    Willi
     
     
     
    -----Original-Nachricht-----
    Betreff: Re: Synchronisation schlägt immer wieder Fehl wegen File not found
    exception (Zeichensatz-problem) [Suggestions #3012]
    Datum: 2017-11-24T14:31:54+0100
    Von: "hendrik" <[email blocked]>
    An: "[email blocked]" <[email blocked]>

  3. Support Staff 3 Posted by hendrik on 24 Nov, 2017 02:28 PM

    hendrik's Avatar

    Es geht um /Volumes/storage/Music/MP3/Die Wormser Ärzte/Die 50 größten Schlager aller Zeiten, oder?

  4. 4 Posted by Willi.Bohr on 24 Nov, 2017 02:51 PM

    Willi.Bohr's Avatar

    Hallo Hendrik,
     
    unter anderem, Wenn du im Logfile schaust gibt es noch weitaus mehr Error
    aber die führen nicht zum Abbruch.
    Jetzt gerade wieder einer:
    Das Steht im LOG:
    2017-11-24 15:43:03,922 [11131298]
    [ERROR][HibernateFileSystemLibraryLoader]
    com.tagtraum.beatunes.library.LibraryLoader: Error during loading of
    FileSystemLibraryDescriptor{id='293325269A254DD7',
    roots=[/Volumes/storage/Music/MP3]} after 542839ms:
    java.nio.file.NoSuchFileException: /Volumes/storage/Music/MP3/SisqÃ&sup3;
    java.nio.file.NoSuchFileException: /Volumes/storage/Music/MP3/SisqÃ&sup3;
    at sun.nio.fs.UnixException.translateToIOException(UnixException.java:86)
    at sun.nio.fs.UnixException.rethrowAsIOException(UnixException.java:102)
    at sun.nio.fs.UnixException.rethrowAsIOException(UnixException.java:107)
    at
    sun.nio.fs.UnixFileAttributeViews$Basic.readAttributes(UnixFileAttributeViews.java:55)
    at
    sun.nio.fs.UnixFileSystemProvider.readAttributes(UnixFileSystemProvider.java:144)
    at java.nio.file.Files.readAttributes(Files.java:1737)
    at java.nio.file.FileTreeWalker.getAttributes(FileTreeWalker.java:219)
    at java.nio.file.FileTreeWalker.visit(FileTreeWalker.java:276)
    at java.nio.file.FileTreeWalker.next(FileTreeWalker.java:372)
    at java.nio.file.Files.walkFileTree(Files.java:2706)
    at
    com.tagtraum.beatunes.library.filesystem.HibernateFileSystemLibraryLoader.load(SourceFile:134)
    at com.tagtraum.beatunes.library.LibraryLoader.a(SourceFile:63)
    at java.util.concurrent.FutureTask.run(FutureTask.java:266)
    at
    java.util.concurrent.ThreadPoolExecutor.runWorker(ThreadPoolExecutor.java:1142)
    at
    java.util.concurrent.ThreadPoolExecutor$Worker.run(ThreadPoolExecutor.java:617)
    at java.lang.Thread.run(Thread.java:745)
    2017-11-24 15:43:03,923 [11131299] [DEBUG][LibrarySynchronization]
    com.tagtraum.beatunes.library.AbstractMediaLibrary:
    fireLibrarySynchronizedEvent:
    SynchronizationFailureEvent{cause=java.nio.file.NoSuchFileException:
    /Volumes/storage/Music/MP3/SisqÃ&sup3;}
    2017-11-24 15:43:03,923 [11131299] [DEBUG][LibrarySynchronization]
    com.tagtraum.beatunes.library.AbstractMediaLibrary:
    java.nio.file.NoSuchFileException: /Volumes/storage/Music/MP3/SisqÃ&sup3;
    java.nio.file.NoSuchFileException: /Volumes/storage/Music/MP3/SisqÃ&sup3;
    at sun.nio.fs.UnixException.translateToIOException(UnixException.java:86)
    at sun.nio.fs.UnixException.rethrowAsIOException(UnixException.java:102)
    at sun.nio.fs.UnixException.rethrowAsIOException(UnixException.java:107)
    at
    sun.nio.fs.UnixFileAttributeViews$Basic.readAttributes(UnixFileAttributeViews.java:55)
    at
    sun.nio.fs.UnixFileSystemProvider.readAttributes(UnixFileSystemProvider.java:144)
    at java.nio.file.Files.readAttributes(Files.java:1737)
    at java.nio.file.FileTreeWalker.getAttributes(FileTreeWalker.java:219)
    at java.nio.file.FileTreeWalker.visit(FileTreeWalker.java:276)
    at java.nio.file.FileTreeWalker.next(FileTreeWalker.java:372)
    at java.nio.file.Files.walkFileTree(Files.java:2706)
    at
    com.tagtraum.beatunes.library.filesystem.HibernateFileSystemLibraryLoader.load(SourceFile:134)
    at com.tagtraum.beatunes.library.LibraryLoader.a(SourceFile:63)
    at java.util.concurrent.FutureTask.run(FutureTask.java:266)
    at
    java.util.concurrent.ThreadPoolExecutor.runWorker(ThreadPoolExecutor.java:1142)
    at
    java.util.concurrent.ThreadPoolExecutor$Worker.run(ThreadPoolExecutor.java:617)
    at java.lang.Thread.run(Thread.java:745)
    2017-11-24 15:43:03,923 [11131299] [DEBUG][LibrarySynchronization]
    com.tagtraum.beatunes.MainWindow: Found 0 songs in library. Current max
    heap=6144mb.
    2017-11-24 15:43:03,923 [11131299] [ERROR][LibrarySynchronization]
    com.tagtraum.beatunes.library.AbstractMediaLibrary: Error during
    synchronization (nonBlockingCall).
    java.nio.file.NoSuchFileException: /Volumes/storage/Music/MP3/SisqÃ&sup3;
    at sun.nio.fs.UnixException.translateToIOException(UnixException.java:86)
    at sun.nio.fs.UnixException.rethrowAsIOException(UnixException.java:102)
    at sun.nio.fs.UnixException.rethrowAsIOException(UnixException.java:107)
    at
    sun.nio.fs.UnixFileAttributeViews$Basic.readAttributes(UnixFileAttributeViews.java:55)
    at
    sun.nio.fs.UnixFileSystemProvider.readAttributes(UnixFileSystemProvider.java:144)
    at java.nio.file.Files.readAttributes(Files.java:1737)
    at java.nio.file.FileTreeWalker.getAttributes(FileTreeWalker.java:219)
    at java.nio.file.FileTreeWalker.visit(FileTreeWalker.java:276)
    at java.nio.file.FileTreeWalker.next(FileTreeWalker.java:372)
    at java.nio.file.Files.walkFileTree(Files.java:2706)
    at
    com.tagtraum.beatunes.library.filesystem.HibernateFileSystemLibraryLoader.load(SourceFile:134)
    at com.tagtraum.beatunes.library.LibraryLoader.a(SourceFile:63)
    at java.util.concurrent.FutureTask.run(FutureTask.java:266)
    at
    java.util.concurrent.ThreadPoolExecutor.runWorker(ThreadPoolExecutor.java:1142)
    at
    java.util.concurrent.ThreadPoolExecutor$Worker.run(ThreadPoolExecutor.java:617)
    at java.lang.Thread.run(Thread.java:745)
     
    Auf dem Bildschirm wird es richtig angezeigt. Wir hatten schon mal darüber
    gesprochen, daher kam jetzt auch mein Vorschlag denZeichensatz in den
    Einstellungen ändern zu können, denn es liegt definitiv daran.
     
    Daher auch mein anderer Vorschlag die Synch nicht abbrechen lassen sondern
    weiterlaufen lassen und die Abrüche in einer separaten Datei zu sammeln und
    die dem Nutzer Vermitteln.
     
    Denn ich kann die Einträge auf dem Mac korrigieren und dann geht es auch
    weiter.
     
    Gruß
    Willi
     
     
     
    -----Original-Nachricht-----
    Betreff: Re: Synchronisation schlägt immer wieder Fehl wegen File not found
    exception (Zeichensatz-problem) [Suggestions #3012]
    Datum: 2017-11-24T15:28:58+0100
    Von: "hendrik" <[email blocked]>
    An: "[email blocked]" <[email blocked]>

  5. Support Staff 5 Posted by hendrik on 24 Nov, 2017 03:09 PM

    hendrik's Avatar

    Ich kann es so ändern, dass die Sync nicht abbricht, sondern die nicht aufzufindenden Dateien/Folder einfach überspringt.

    Auf dem Bildschirm wird es richtig angezeigt. Wir hatten schon mal darüber gesprochen, daher kam jetzt auch mein Vorschlag denZeichensatz in den
    Einstellungen ändern zu können, denn es liegt definitiv daran.

    Das Log ist UTF-8 encoded. Wenn Du es mit einem geeigneten Viewer anschaust, gibt's im Log auch keine Encoding-Probleme. Das Problem liegt irgendwo tiefer in der Interaktion mit Deinem Netzwerklaufwerk.

  6. 6 Posted by Willi Bohr TO on 24 Nov, 2017 03:10 PM

    Willi Bohr TO's Avatar

    Bin gerade mit einer Windows Version am testen kann ich die Mac Registrierung auf Windows anwenden

    Von meinem iPhone gesendet

  7. Support Staff 7 Posted by hendrik on 24 Nov, 2017 03:10 PM

    hendrik's Avatar

    Ja.

  8. 8 Posted by Willi Bohr TO on 24 Nov, 2017 03:16 PM

    Willi Bohr TO's Avatar

    Dann werde ich es unter Windows testen und wenn das durchlaufen sollte unter Windows verwenden. Bis ich den Mist gelöst habe bzw. mediamonkey endlich für den Mac kommt. Soll wohl nächstes Jahr sein.

    Trotzdem Danke für das eigentlich super Programm.

    Das mit dem überspringen des Fehlers wäre beim Mac erst mal sehr hilfreich

    Gruß und schönes Wochenende
    Willi

    Von meinem iPhone gesendet

  9. 9 Posted by Willi Bohr TO on 24 Nov, 2017 03:19 PM

    Willi Bohr TO's Avatar

    Gibt es bei der Windows Version auch ein log

    Von meinem iPhone gesendet

  10. Support Staff 10 Posted by hendrik on 24 Nov, 2017 03:23 PM

    hendrik's Avatar
  11. Support Staff 11 Posted by hendrik on 24 Nov, 2017 03:24 PM

    hendrik's Avatar

    Eine Mac-Version mit “Ueberspringen” findest Du hier: https://www.beatunes.com/download/beaTunes-5-0-6-SNAPSHOT.dmg

    > On Nov 24, 2017, at 16:22, Hendrik Schreiber <[email blocked]> wrote:
    >
    > Siehe http://help.beatunes.com/kb/troubleshooting/where-are-the-beatunes-logs <http://help.beatunes.com/kb/troubleshooting/where-are-the-beatunes-logs>
    >
    >> On Nov 24, 2017, at 16:19, Willi Bohr TO <[email blocked] <mailto:[email blocked]>> wrote:
    >>

  12. 12 Posted by Willi.Bohr on 24 Nov, 2017 08:27 PM

    Willi.Bohr's Avatar

    Hi Hendrik,
     
    danke erst mal für deine Mühe.
    Ich habe Windows 10, die aktuelleste Version, in einer VMWare umgebung auf
    dem Mac laufen.
     
    Hier ist Beatunes mit der Synchronisierung fast ganz durch, obwohl ich den
    die unter dem Mac abgebrochenen Dateien mit MAC-Zeichensatz umbenannt habe.
    Danach hat ja auch Beatunes auf dem Mac diese Dateien geholt.
     
    Also scheint der Zeichensatz der unter Windows verwendet wird doch
    flexibler zu sein.
    Hier steht zum Glück noch ein Rechner rum der Windows 10 hat mit richtig
    viel Dampf (32 GB), auf den werde ich wohl Beatunes installieren und
    darüber laufen lassen, ich möchte das tool nämlich nicht missen.
     
    Grüße
    WIlli
     
     
     
    -----Original-Nachricht-----
    Betreff: Re: Synchronisation schlägt immer wieder Fehl wegen File not found
    exception (Zeichensatz-problem) [Suggestions #3012]
    Datum: 2017-11-24T16:24:36+0100
    Von: "hendrik" <[email blocked]>
    An: "[email blocked]" <[email blocked]>

  13. 13 Posted by Willi Bohr TO on 24 Nov, 2017 10:52 PM

    Willi Bohr TO's Avatar

    Hallo Hendrik,
    Die Snapshot Version von beatunes ist durch. Die Mediathek hat nun 81096 Datensätze. Wenn die Windows Version die gleiche Anzahl hat, dann ist die Korrektur des überspringens der Fehlermeldung für den Mac das richtige gewesen. Das werde ich morgen prüfen und dir berichten.
    Aber so sieht es erst einmal gut aus. Trotzdem wäre es interessant diese Fehlermeldung zu separieren und ein log zu generieren. Ich würde mich auch gerne als Tester zur Verfügung stellen, denn es ist vielleicht doch kein Netzwerk Problem sondern ein Java Problem.
    Aber das ist nur eine Vermutung

    Gruß Willi

    Von meinem iPhone gesendet

  14. Support Staff 14 Posted by hendrik on 25 Nov, 2017 12:10 PM

    hendrik's Avatar

    Hey Willi,

    Als Background was das Encoding betrifft:

    Die Text-Daten in einer Datei sind in der Regel mit einem Zeichensatz encoded. Das braucht man, damit klar ist, welche Byte-Kombination welchem Zeichen entsprechen. Im ASCII-Zeichensatz (synonym mit Encoding) ist beispielsweise der Wert 41 das Zeichen A.

    Dein NAS behandelt den Inhalt von Dateien transparent. D.h. es ist völlig Wurscht, wie Daten in den Dateien encoded sind.

    Es gibt aber noch eine zweite Stelle an der ein Encoding benutzt wird. Und zwar bei den Dateinamen. Das hat wie gesagt nichts mit Dateiinhalten zu tun, sondern nur mit dem "Label" einer Datei.

    Die zumeist bei uns benutzten Zeichensätze (ASCII, UTF-8, ISO-8859-1, Windows-1252) sind alle recht gleich, was die ersten 128 Zeichen angeht (vielleicht sogar identisch, weiss ich gerade nicht auswendig). Unterschiede gibt es danach. Umlaute werden typischerweise mit Werten über 128 kodiert.

    Wenn beispielsweise Dein Synology Dateinamen mit ISO-8859-1 kodiert und Dein Mac glaubt, es sei UTF-8, so geht das so lange gut, wie keine Umlaute vorkommen. Kommen die jedoch vor, ist Holland in Not.

    Etwas ähnliches kann passieren, wenn Dein Synology zwar Dateinamen mit UTF-8 kodiert (so wie macOS das erwartet), sie aber anders normalisiert. macOS nutzt nämlich die NFD Normalisierung, während der Rest der Welt in der Regel NFC benutzt. Das führt dann dazu, dass Dateinamen zwar korrekt dargestellt werden, sie aber nicht gefunden werden können.

    Mir scheint, dass genau das letztere passiert. Nämlich dass Synology die Dateinamen als UTF-8 NFC an Deinen Mac schickt (was es nicht sollte) und beaTunes dann dieses als UTF-8 NFD versucht zu verwenden, was auf macOS durchaus Sinn macht, da unter macOS alle Dateinamen NFD kodiert sein sollten. Ich habe versucht das zu überprüfen und in der Tat konvertiert Java alle Pfade ins NFD-Format, bevor es versucht sie zu verwenden, was auch korrekt so ist. Wenn nun Dein Synology NAS aber NFC erwartet und nicht automatisch von NFD auf NFC konvertiert, kann nichts gefunden werden (was einen Umlaut im Namen hat).

    Wie kann man das ganze "fixen"? Nun, bin ich kein NAS-Experte. Aber an Deiner Stelle würde ich einfach mal probieren statt Samba (SMB) das Apple Filing Protocol (AFP) zu verwenden. Das sollte Dein Synology unterstützen. Vielleicht ist https://www.synology.com/en-global/knowledgebase/DSM/help/DSM/Admin... ja hilfreich. Meine Hoffnung ist, dass AFP dadurch dass es von Apple ist, einfach alles sofort richtig macht. Du müsstest halt nur auch auf macOS-Seite sicher gehen, dass Du afp:// und nicht smb:// benutzt.

    Viel Glück,

    -hendrik

  15. 15 Posted by Willi.Bohr on 25 Nov, 2017 02:30 PM

    Willi.Bohr's Avatar

    Hallo Hendrik,
     
    Also deine Beschreibung hat mich echt weitergebracht. Ich hatte tatsächlich
    SMB als Protokoll genommen und jetzt zum testen wie du geschrieben hast
    afp.
    Ist schneller und zeigt alles richtig an.
    Windows ist mittlerweile auch durch und hat bis auf 30 Dateien den gleichen
    Inhalt, der mac hat die 30 mehr als die Windows Version.
    Also war der Versuch mit dem Überspringen am Mac eigentlich richtig.
     
    Jetzt werde ich mal schauen wie ich das permanennt als AFP verbunden
    bekomme. Aber das kriege ich hin.
     
    Vielen Dank für deine Mühe.
     
    Gruß und schönes Wochenende
    Willi
     
     
     
    -----Original-Nachricht-----
    Betreff: Re: Synchronisation schlägt immer wieder Fehl wegen File not found
    exception (Zeichensatz-problem) [Suggestions #3012]
    Datum: 2017-11-25T13:10:45+0100
    Von: "hendrik" <[email blocked]>
    An: "[email blocked]" <[email blocked]>

  16. Support Staff 16 Posted by hendrik on 25 Nov, 2017 03:43 PM

    hendrik's Avatar

    Ich würde mich sehr freuen, wenn AFP dafür sorgte, dass diese Probleme verschwinden!

    -hendrik

  17. 17 Posted by Willi.Bohr on 25 Nov, 2017 04:35 PM

    Willi.Bohr's Avatar

    Hallo Hendrik,
     
    habe gerade die Vesion 5.0.5 also nicht den Snapshot wieder am laufen und
    es sieht sehr gut aus.
    Wenn ja im Connect der NAS mit SMP unwahrscheinlich viele Fehler im log
    waren die SMB betrafen, so sind diese jetzt weg.
    Aber eins taucht immer noch auf, ist aber nur DEBUG fehler:
     
    2017-11-25 17:28:56,524 [1023870] [DEBUG][HibernateFileSystemLibraryLoader]
    com.tagtraum.beatunes.library.filesystem.HibernateFileSystemLibraryLoader:
    Failed to count /Volumes/Music-1/MP3/Various Artists/What's Up Hip Hop
    Greatest Hits!/7 - Sisqó - Thong Song Remix (Vinyl Rip).mp3:
    java.nio.file.NoSuchFileException: /Volumes/Music-1/MP3/Various
    Artists/What's Up Hip Hop Greatest Hits!/7 - Sisqó - Thong Song Remix
    (Vinyl Rip).mp3
     
    Was bedeutet hier das Failed to Count?
    Wird der Eintrag nicht übernommen? So würde ich das jetzt interpretieren!
     
    Und dann taucht auch noch dieser Fehler auf der aber nicht zum Abbruch
    führt.
    2017-11-25 17:29:32,512 [1059858] [ERROR][HibernateFileSystemLibraryLoader]
    org.jaudiotagger.tag.id3: 11 - Abba - Ring Ring (English Version).mp3:Found
    padding starting at:43674
     
    was bedeutet dies. ist der TAG mit der ID3 Fehlerhaft?
     
    Gruß
    Willi
     
     
     
    -----Original-Nachricht-----
    Betreff: Re: Synchronisation schlägt immer wieder Fehl wegen File not found
    exception (Zeichensatz-problem) [Suggestions #3012]
    Datum: 2017-11-25T16:44:02+0100
    Von: "hendrik" <[email blocked]>
    An: "[email blocked]" <[email blocked]>

  18. 18 Posted by Willi.Bohr on 25 Nov, 2017 04:51 PM

    Willi.Bohr's Avatar

    Hallo Hendrik,
     
    Doch noch mal ich.
     
    Die 5.0.5 führte wieder an der selben stelle zum Abbruch danach war die
    Mediathek wieder leer.
     
    also AFP alleine schein s nicht zu sein.
     
    Der Snapshot macht da halt weiter und baut die Mediathek auf.
    Wenn jetzt noch bei dem übersprungenen Fehler. der Fehler in eine Liste
    eingetragen würde die ich dann als Nutzer nehmen kann um die entsprechenden
    Songs zu korrigieren, dann bräuchte ich die Windows Version nicht mehr.
     
    So hat die Windows Version die Einträge die die Mac Version nicht hat und
    Windows hat die Bücher die als MP3 abgelegt sind nicht, was mich nicht
    weiter stört.
     
    Werde also erst mal die Windows und die Snapshot-Version nutzen.
     
    gruß
    Willi
     
     
     
    -----Original-Nachricht-----
    Betreff: Re: Synchronisation schlägt immer wieder Fehl wegen File not found
    exception (Zeichensatz-problem) [Suggestions #3012]
    Datum: 2017-11-25T16:44:02+0100
    Von: "hendrik" <[email blocked]>
    An: "[email blocked]" <[email blocked]>

  19. Support Staff 19 Posted by hendrik on 26 Nov, 2017 09:33 AM

    hendrik's Avatar

    Failed to count heisst, dass die Datei beim ersten Scan (einfach nur zählen) nicht gefunden werden konnte.

    Found padding starting at:43674 ist eine Meldung von der Tagging library über die Location der Tags in der Datei. Würde ich keinen Schlaf drüber verlieren.

  20. Support Staff 20 Posted by hendrik on 26 Nov, 2017 10:23 AM

    hendrik's Avatar

    Die 5.0.5 führte wieder an der selben stelle zum Abbruch danach war die Mediathek wieder leer.

    also AFP alleine schein s nicht zu sein.

    Schade.

    Der Snapshot macht da halt weiter und baut die Mediathek auf. Wenn jetzt noch bei dem übersprungenen Fehler. der Fehler in eine Liste
    eingetragen würde die ich dann als Nutzer nehmen kann um die entsprechenden
    Songs zu korrigieren, dann bräuchte ich die Windows Version nicht mehr.

    Du bist der einzige Kunde, der je von diesem Problem berichtet hat. Von daher macht es für mich ehrlich gesagt keinen Sinn eine extra Liste anzulegen. Du kannst eine solche Liste aber leicht aus dem Log extrahieren. Einfach nach dem Sync auf der Kommandozeile (Terminal App) die folgende Zeile eingeben:

    grep "Failed to count" ~/Library/Logs/beaTunes/beaTunes.log > ~/Desktop/umlautfailure.txt

    Danach sollte auf dem Desktop eine Datei names umlautfailure.txt liegen, in der alle diese Probleme aufgelistet sind.

    -hendrik

  21. 21 Posted by Willi Bohr TO on 26 Nov, 2017 12:54 PM

    Willi Bohr TO's Avatar

    Hallo Hendrik,
    Keine Frage das macht absolut keinen Sinn, nur für mich so etwas ein zu bauen.
    Das mit dem grep hatte ich mir auch schon überlegt. Werde ich auch machen.
    Das überspringen hast du wahrscheinlich sehr rudimentär gelöst. Vielleicht könntest du das etwas verfeinern, soll heißen überspringen ja, aber Meldung ins log schreiben lassen.

    Gruß Willi

    Von meinem iPhone gesendet

  22. Support Staff 22 Posted by hendrik on 26 Nov, 2017 01:10 PM

    hendrik's Avatar

    Vielleicht könntest du das etwas verfeinern, soll heißen überspringen ja, aber Meldung ins log schreiben lassen.

    Im Snapshot werden die Verzeichnisse/Dateien, die nicht gelesen werden können unter Failed to visit gelogged.

  23. 23 Posted by Willi Bohr TO on 26 Nov, 2017 04:54 PM

    Willi Bohr TO's Avatar

    Super Danke für die Info

    Von meinem iPhone gesendet

Reply to this discussion

Internal reply

Formatting help / Preview (switch to plain text) No formatting (switch to Markdown)

Attaching KB article:

»

Attached Files

You can attach files up to 10MB

If you don't have an account yet, we need to confirm you're human and not a machine trying to post spam.

Keyboard shortcuts

Generic

? Show this help
ESC Blurs the current field

Comment Form

r Focus the comment reply box
^ + ↩ Submit the comment

You can use Command ⌘ instead of Control ^ on Mac