Question about ANALYZE AND REPAIR iTunes library bevor buying

Steffen's Avatar

Steffen

27 Aug, 2015 02:15 PM

Hi,

I search a tool to manage, cleanup my iTunes library! Sometimes there are new Tracks or I remove, change some tracks on harddisk. Then I want to add the missing tracks, as well as fix broken links in iTunes or delete the tracks from the library. Although I want to update the Tags in iTunes from the meta tags of the files I change with other software!

So my question is: Can I do that with your BeaTunes and use the nice other features?

Regards, Steffen

Showing page 2 out of 2. View the first page

  1. Support Staff 31 Posted by hendrik on 07 Sep, 2015 09:33 AM

    hendrik's Avatar

    Alles klar.

  2. 32 Posted by Maurer, Steffen on 08 Sep, 2015 10:15 AM

    Maurer, Steffen's Avatar

    Moin,

    also ich habe noch mal einiges getestet und probiert. Es sieht alles danach aus, als wäre das Album Replay Gain unser Problem. Soabld ich dies aktiviere, werden Tags nur teilweise oder gar nicht geschrieben. Dies betrifft mal ein Großteil der Dateien, mal nur ein paar und fast immer die File Tags, aber auch iTunes und beaTunes. Offensichtlich kommen sich da die verschiedenen Jobs ins Gehege und dann passiert nix oder nicht das was soll. Scheinbar ist es so, umso mehr Tracks ich zur Analyse schicke umso mehr sind vom Problem betroffen!?

    was mir in dem Zusammenhang beim Testen aufgefallen ist, dass ich über Informationen fast alle Tags des Tracks verändern bzw. löschen kann. Die Replay Gain Tags sind dort aber weder aufgeführt noch änderbar. Wäre halt wichtig zum Zurücksetzen …

    Mit freundlichen Grüßen
    Steffen Maurer
    --

  3. Support Staff 33 Posted by hendrik on 08 Sep, 2015 11:52 AM

    hendrik's Avatar

    Hey Steffen,

    Ich habe gerade 4.5.2 auf die Website gepackt. Das enthält auch eine neue Änderung bzgl. Album Replay Gain. Ich empfehle das Update, kann aber leider nicht versprechen, dass es das Problem endgültig löst (Deine Jobs-Analyse ist korrekt—iTunes und beaTunes kommen sich leider ins Gehege).

    was mir in dem Zusammenhang beim Testen aufgefallen ist, dass ich über Informationen fast alle Tags des Tracks verändern bzw. löschen kann. Die Replay Gain Tags sind dort aber weder aufgeführt noch änderbar. Wäre halt wichtig zum Zurücksetzen …

    So ganz stimmt das nicht: Replay Gain Tags sind im Summary-Tab aufgeführt.
    Was stimmt: Sie lassen sich in den Editor-Tabs nicht bearbeiten/zurücksetzen. Aber will man das wirklich? Ist es nicht leichter Replay Gain Support im Player auszuschalten?

    -hendrik

  4. 34 Posted by Maurer, Steffen on 08 Sep, 2015 12:04 PM

    Maurer, Steffen's Avatar

    was mir in dem Zusammenhang beim Testen aufgefallen ist, dass ich über Informationen fast alle Tags des Tracks verändern bzw. löschen kann. Die Replay Gain Tags sind dort aber weder aufgeführt noch änderbar. Wäre halt wichtig zum Zurücksetzen …

    So ganz stimmt das nicht: Replay Gain Tags sind im Summary-Tab aufgeführt.
    Was stimmt: Sie lassen sich in den Editor-Tabs nicht bearbeiten/zurücksetzen. Aber will man das wirklich? Ist es nicht leichter Replay Gain Support im Player auszuschalten?
    Es ging dabei nicht um Player etc. sondern um zu sehen, ob sie neu geschrieben werden und dazu mal die Einträge über beaTunes zu löschen – so wie ich zum Beispiel BPM auf 1 gesetzt habe!

    Super. Ich schaue mir mal die neuen Version an …

    Mit freundlichen Grüßen
    Steffen Maurer
    --

  5. Support Staff 35 Posted by hendrik on 09 Sep, 2015 09:31 AM

    hendrik's Avatar

    Es ging dabei nicht um Player etc. sondern um zu sehen, ob sie neu geschrieben werden und dazu mal die Einträge über beaTunes zu löschen – so wie ich zum Beispiel BPM auf 1 gesetzt habe!

    Verstehe.

    Super. Ich schaue mir mal die neuen Version an …

    Mach das. Feedback wie immer willkommen!

  6. 36 Posted by Maurer, Steffen on 10 Sep, 2015 09:49 AM

    Maurer, Steffen's Avatar

    Servus Hendrik,

    was mir nun noch aufgefallen ist:

    Bei dem kompletten analysieren meiner 38.000 Tracks bleiben 431 übrig bei denen die Angaben Tak und TPM komplett fehlen (schon in beaTunes wird nichts angezeigt). Auch erneute Analyse immer mit den identischen Einstellungen bringt keine Veränderung und auch keine neuen Angaben oder Fehler!? Es sind im Übringen ganz normale Songs.

    Die Angabe Kammerton hingegen fehlt bei ca. 60%, warum kann ich als User auch nicht erkennen?

    Was wie gesagt echt wünschenswert für mich ist, dass die Replay Gain Werte auch löschbar sind. Ich habe mich nun entschieden auf das Album Replay Gain gänzlich zu verzichten. Nun habe ich natürlich ein paar Tracks mit der Angabe in beaTunes und bekomme die nicht mehr weg, auch wenn ich die Info aus den MP3 Tags lösche! Optimal fände ich wenn alle Werte auch über Informationen änderbar bzw. zumindest löschbar wäre – es fehlen nämlich auch noch TPM, Kammerton, Stimmung und Sprache.

    PS: Davon abgesehen funktioniert das Album Replay Gain nun etwas besser, aber noch nicht vollständig – gibt immer wieder Tracks die nicht geschrieben werden!

    Mit freundlichen Grüßen
    Steffen Maurer
    --

  7. Support Staff 37 Posted by hendrik on 13 Sep, 2015 08:38 AM

    hendrik's Avatar

    Bei dem kompletten analysieren meiner 38.000 Tracks bleiben 431 übrig bei denen die Angaben Tak und TPM komplett fehlen (schon in beaTunes wird nichts angezeigt). Auch erneute Analyse immer mit den identischen Einstellungen bringt keine Veränderung und auch keine neuen Angaben oder Fehler!? Es sind im Übringen ganz normale Songs.

    Wenn ein Fehler auftritt, so wird der in einem extra Panel im "Analyse"-View angezeigt. Ist da was, wenn Du diese Dateien analysierst?

    Die Angabe Kammerton hingegen fehlt bei ca. 60%, warum kann ich als User auch nicht erkennen?

    Kein Angabe bedeutet 440Hz.

    PS: Davon abgesehen funktioniert das Album Replay Gain nun etwas besser, aber noch nicht vollständig – gibt immer wieder Tracks die nicht geschrieben werden!

    Na immerhin :-)

  8. 38 Posted by Maurer, Steffen on 13 Sep, 2015 10:14 AM

    Maurer, Steffen's Avatar

    Bei dem kompletten analysieren meiner 38.000 Tracks bleiben 431 übrig bei denen die Angaben Tak und TPM komplett fehlen (schon in beaTunes wird nichts angezeigt). Auch erneute Analyse immer mit den identischen Einstellungen bringt keine Veränderung und auch keine neuen Angaben oder Fehler!? Es sind im Übringen ganz normale Songs.

    Wenn ein Fehler auftritt, so wird der in einem extra Panel im "Analyse"-View angezeigt. Ist da was, wenn Du diese Dateien analysierst?
    Von den echten Fehlern, die auch im extra Panel angezeigt werden rede ich nicht! Solche gibt es bei ganz kurzen Tracks (z.B. Soundeffekte von StarTrek), aber wie gesagt gibt es einen ganzen Schwung der die Analyse ohne Fehler durchläuft aber keine Werte hat!

    Was hältst Du von meinem Vorschlag auch die weiteren Felder manuell änderbar zu machen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Steffen Maurer
    --

  9. Support Staff 39 Posted by hendrik on 15 Sep, 2015 08:09 PM

    hendrik's Avatar

    Bei dem kompletten analysieren meiner 38.000 Tracks bleiben 431 übrig bei denen die Angaben Tak und TPM komplett fehlen (schon in beaTunes wird nichts angezeigt).

    Kannst Du bitte einige davon einfach noch mal analysieren lassen, bestätigen, dass BPM immer noch fehlen und dann direkt anschliessend die Logs hochladen (über das Hilfe Menu)?

    Was hältst Du von meinem Vorschlag auch die weiteren Felder manuell änderbar zu machen?

    Der ist sicherlich gerechtfertigt, kann aber einige Zeit dauern, bis ich das wirklich implementieren kann. Üblicherweise implementiere ich Features meist nur zu Versionssprüngen.

Reply to this discussion

Internal reply

Formatting help / Preview (switch to plain text) No formatting (switch to Markdown)

Attaching KB article:

»

Attached Files

You can attach files up to 10MB

If you don't have an account yet, we need to confirm you're human and not a machine trying to post spam.

Keyboard shortcuts

Generic

? Show this help
ESC Blurs the current field

Comment Form

r Focus the comment reply box
^ + ↩ Submit the comment

You can use Command ⌘ instead of Control ^ on Mac