syncronisation issue + itunes starting always together with bt

Eddy's Avatar

Eddy

06 Jan, 2020 08:56 PM

soebern das log-packet geschickt:

problem 1:
die synchronisation verursacht zuerst einen fehler, läuft danach aber durch. auch beim schliessen wird ein sync fehler angezeigt. ca. 4 von 5 x schliesst bt danach in ordnung. das fünfte mal muss die datenbank komplett neu aufgebaut werden, sagt zumindest die fehlermeldung. ich zweifle daran dass das stimmt da meine 25000 tracks im "normalfall" ca. 20 minuten dafür beanspruchen und bt bei dieser fehlermeldung innerhalb knapp 1 minute wieder steht..

problem 2:
beim start von BT startet iTunes automatisch mit. kann das unterbunden werden?

gruzz
eddy alias DJ eZuercher

1. Falls es um einen Absturz oder sonstwie abnormes Verhalten geht, häng bitte die Log-Datei beaTunes-logs-2020-01-06-214858.zip an, indem Du sie vom Desktop auf den 'Attach File'-Schalter unten ziehst.

2. Bitte gib hier Deine Nachricht ein.

* beaTunes: 5.2.4
* JVM: OpenJDK 64-Bit Server VM
* Version: 11.0.4-BellSoft+10
* Vendor: BellSoft
* OS: Windows 10 10.0, amd64
* Library: iTunes
* Memory: 92m - 2048m
* Registered as: Zuercher Urs

  1. Support Staff 1 Posted by hendrik on 07 Jan, 2020 07:48 PM

    hendrik's Avatar

    Hi,

    ich vermute die beiden Probleme hängen zusammen.

    Wie die Logs zeigen, benutzt Du eine iTunes-basierte Musik-Sammlung in beaTunes. Das bedeutet, dass beaTunes einerseits Playlists etc. aus iTunes liest und anzeigt und andererseits versucht sämtliche Änderungen innerhalb von beaTunes direkt an iTunes zu kommunizieren, um so die beiden Sichten auf Deine Sammlung möglichst synchron zu halten. beaTunes "redet" also ständig mit iTunes, weswegen iTunes auch automatisch gestartet wird und immer laufen muss, während beaTunes läuft. Sonst funktioniert's einfach nicht. Das sollte also schon einmal Frage 2 beantworten.

    Was geht nun an der Synchronisation schief. In Deinen Logs finden sich viele Fehlermeldungen a la Der RPC-Server ist nicht verfügbar. Das bedeutet, dass beaTunes nicht erfolgreich mit iTunes reden konnte.

    Das kann aus vielen Gründen passieren. Einer könnte sein, dass iTunes, nachdem es von beaTunes gestartet wurde, ausgeschaltet wurde. Dann geht vieles den Bach runter. Am besten funktioniert das ganze, wenn Du beaTunes iTunes starten lässt und es dann einfach im Hintergrund weiterlaufen lässt. Evtl. gibt es auch Mucken, wenn Du zuerst iTunes startest und dann beaTunes—nicht zu empfehlen.

    Was Datenbank Rebuild oder Repair angeht, so muss man genau gucken, ob es das eine oder das andere ist. Ein Rebuild dauert sehr lange und alle Daten, die nicht in den Audio-Dateien sind gehen verloren. Ein Repair hingegen geht oft recht fix. Da wird nur die Integrität der internen Datenbank sichergestellt. So ein Repair kann unter anderem von einem nicht cleanen Shutdown ausgelöst werden. D.h., wenn beim Runterfahren von beaTunes was schiefging oder beaTunes abstürzte sollte beim nächsten Start automatisch ein Repair laufen.

    Ich hoffe das erklärt's einigermassen.

    Beste Grüße,

    -hendrik

Reply to this discussion

Internal reply

Formatting help / Preview (switch to plain text) No formatting (switch to Markdown)

Attaching KB article:

»

Attached Files

You can attach files up to 10MB

If you don't have an account yet, we need to confirm you're human and not a machine trying to post spam.

Keyboard shortcuts

Generic

? Show this help
ESC Blurs the current field

Comment Form

r Focus the comment reply box
^ + ↩ Submit the comment

You can use Command ⌘ instead of Control ^ on Mac