Schema Migration von 4 auf misslingt

Willi.Bohr's Avatar

Willi.Bohr

14 Jun, 2017 02:36 PM

This comment was split from the discussion: Alle Songs in der Mediathek von Beatunes werden als nicht schreibbar dargestellt obwohl die auf der NAS liegenden Songs alle änderbar sind

Hallo Hendrik,
ich konnte es nicht lassen und habe heute die Version 5 geladen und
installiert.

leider ist dann folgender Fehler erschienen.
siehe Bild im Anhang.

Log hängt auch an der Mail.

Hoffentlich findest du das Problem, die Beatunes 5 Mediathek ist jetzt
nämlich leer.

Gruß
Willi

-----Original-Nachricht----- Betreff: Re: Alle Songs in der Mediathek von Beatunes werden als nicht
schreibbar dargestellt obwohl die auf der NAS liegenden Songs alle änderbar
sind [Problems #46249]
Datum: 2017-06-12T17:28:54+0200
Von: "hendrik" [email blocked]
An: "[email blocked]" [email blocked]

  1. Support Staff 1 Posted by hendrik on 14 Jun, 2017 02:52 PM

    hendrik's Avatar

    Hallo Willi,

    da gab's vermutlich auch noch ein paar andere Fehlermeldungen, oder?

    Normalerweise tritt dieser Fehler auf, wenn die Datenbank nicht ins aktuelle Format transformiert werden kann (Schema Migration), da sie nicht in Ordnung ist.

    Du hast jetzt zwei Optionen:

    1. Einfach eine neue Datenbank aufbauen, über Werkzeuge -> Datenbank neu aufbauen. Dabei gehen jedoch alle Daten, die nicht in den Dateien selbst gespeichert sind, verloren.
    2. Auf beaTunes 4 downgraden, mit beaTunes 4 die versuchen die Datenbank zu reparieren und dann wieder beaTunes 5 installieren.

    Zu 2.

    Das Downgrade ist hier auf Englisch beschrieben. Sobald beaTunes 4 läuft kannst Du Dir überlegen, ob Du die Funktion Werkzeuge -> Bette nicht-iTunes Felder in Dateien ein aufrufen willst, um möglichst viele Daten aus Deiner Datenbank zu retten, sollte sie sich nicht reparieren lassen. Dazu ist auch dieser Artikel interessant.

    Dann über Werkzeuge -> Datenbank reparieren die Datenbank reparieren. Falls das gut geht, wieder auf beaTunes 5 wechseln. beaTunes 5 wird dann erneut versuchen das Datenbank Schema auf die aktuelle Version 29 zu migrieren. Falls das wieder schief geht, bleibt Dir nur das neu Aufbauen der Datenbank aus beaTunes 5. Wie gesagt gehen dabei alle nicht in den Dateien gespeicherten Daten verloren.

    Hoffe das hilft.

    -hendrik

  2. 2 Posted by Willi Bohr TO on 14 Jun, 2017 02:59 PM

    Willi Bohr TO's Avatar

    Hallo Hendrik,
    Du hast recht da war noch ein überlagerter Fehler. Der hatte was mit einem SQL zu tun. Ich baue gerade die Mediathek neu auf, in Version 5.
    dann schau ich weiter.

    Danke für deine schnelle Antwort

    Gruß
    Willi

    Von meinem iPhone gesendet

  3. 3 Posted by Willi.Bohr on 14 Jun, 2017 03:30 PM

    Willi.Bohr's Avatar

    Hallo Hendrik,
     
    Hier ist noch das Bild zum ersten Fehler, welches überdeckt war.
     
    Dann ist wieder ein Fehler aufgetreten, den glaube ich hattest du schon mal
    gelöst. Fehler 3, das Verzeichnis existiert nur auch der Finder von Sierra
    zeigt es nicht an auf der NAS wird es jedoch angezeigt.
     
    Vielleicht hast du eine Lösung?
     
    Gruß
    Willi
     
     
     
     
    -----Original-Nachricht-----
    Betreff: Re: Schema Migration von 4 auf misslingt [Problems #46280]
    Datum: 2017-06-14T16:52:57+0200
    Von: "hendrik" <[email blocked]>
    An: "[email blocked]" <[email blocked]>

  4. Support Staff 4 Posted by hendrik on 14 Jun, 2017 03:34 PM

    hendrik's Avatar

    Vielleicht hast du eine Lösung?

    Versuch mal beaTunes neu zu starten.

  5. 5 Posted by Willi.Bohr on 16 Jun, 2017 06:12 AM

    Willi.Bohr's Avatar

    Hallo Hendrik, guten Morgen.
     
    leider kein Erfolg. das mit dem Verzeichnis habe ich nur lösen können indem
    ich das Verzeichnis auf Meiserstuecke umbenannt habe. Beatunes hat es zwar
    im Original gefunden aber MACOS konnte es nicht umsetzen.
    Auch im Terminal hat mein Mac das Verzeichnis erst nicht angezeigt.
     
    So jetzt zu der anderen Geschichte. Aufbau der Datenbank nach update.
    Hat alles so wie du beschrieben hast leider nicht funktioniert. Ich habe
    die DB der Version 4 versucht zu reparieren, da kam dann irgendwann ein
    Index-Fehler (bild ist angehängt). Da habe ich den Ratschlag befolgt und
    die DB neu aufgebau. hat super funktioniert ohne Probleme.
    Dieses Verzeichnis habe ich dann erst einmal gesichert um sicher zu gehen
    das ich nachher noch die v4 weiter benutzen kann.
    nun habe ich dann die 5 gestartet .
     Es tauchten wieder die gleichen Probleme auf wie ich sie Mittwoch
    beschrieben habe.
    gestern abend habe ich dann das Verzeichnis Database gelöscht und damit V5
    zum neuaufbau gezwungen. Resultat in der ansicht der Mediathek. Diese war
    leer (Bild angefügt). Dann habe ich aus Jux und Dollerei eine Analyse
    gestartet. Ergebnis, es sind ja doch lieder da (Bild angefügt).
    Die Logzip habe ich wieder an gehängt.
     
    es scheinen auch irgendwelche PNG , z.B.: Icon
    song_matching_parallel_key_var-disabled.png was not found.
    nicht vorhanden zu sein.
     
    Sorry, aber irgendwie habe ich mit meiner Konstellation immer Probleme. NAS
    hält die Musik und nicht iTunes.
    SMBFS als Filesystem wird das nicht gelesen, da unsoppotet Path im Log
    steht
    Gruß
    Willi
     
     
    -----Original-Nachricht-----
    Betreff: Re: Schema Migration von 4 auf misslingt [Problems #46280]
    Datum: 2017-06-14T17:34:49+0200
    Von: "hendrik" <[email blocked]>
    An: "[email blocked]" <[email blocked]>

  6. Support Staff 6 Posted by hendrik on 16 Jun, 2017 07:09 AM

    hendrik's Avatar

    das mit dem Verzeichnis habe ich nur lösen können indem ich das Verzeichnis auf Meiserstuecke umbenannt habe. Beatunes hat es zwar
    im Original gefunden aber MACOS konnte es nicht umsetzen.
    Auch im Terminal hat mein Mac das Verzeichnis erst nicht angezeigt.

    Ich habe mal im Log geguckt. Die Synchronisation in beaTunes 5 geht schief, da es angeblich ein Verzeichnis /Volumes/storage/music/MP3/Verschiedenes/Herzlichen Glückwunsch! - Seine größten Erfolge und mehr gibt, macOS aber dann doch sagt, dass es nicht gibt. Nach dem Fehler wird die Synchronisation noch vor Anlegen der Playlisten daher abgebrochen.
    Da die Playlisten erst nach Import aller Songs angelegt werden, funktionieren gewisse Dinge, die keine Listen benötigen (Inspektion).

    Um beaTunes zum Laufen zu bekommen, müsstest Du irgendwie Deinen Mac dazu bringen vernünftig mit Deinem NAS zusammenzuarbeiten. Vorher wird das leider nix. :-(

  7. 7 Posted by Willi.Bohr on 16 Jun, 2017 08:39 AM

    Willi.Bohr's Avatar

    Hallo Hendrik,
     
    ich glaube ich habe es gefunden.
     
    Wenn ich die Namen umbenenne, ohne Sonderzeichen, funktionierte es ja.
    Jetzt habe ich, nachdem ich die Verzeichnisse in Ohne Sonderzeichen, auf
    der NAS umbenannt habe, diese mit dem MAC-Finder wieder mit sonderzeichen
    versehen und siehe da es funktioniert.
     
    Gruß
    Willi
     
     
     
    -----Original-Nachricht-----
    Betreff: Re: Schema Migration von 4 auf misslingt [Problems #46280]
    Datum: 2017-06-16T09:09:10+0200
    Von: "hendrik" <[email blocked]>
    An: "[email blocked]" <[email blocked]>

  8. Support Staff 8 Posted by hendrik on 16 Jun, 2017 08:58 AM

    hendrik's Avatar

    Ah, cool!

    Könnte ein Normalisierungsproblem sein. Ein Ü lässt sich nämlich auf mehrere Weisen abspeichern. Und wenn's nicht die gleiche "Art" ist, bekommt man Probleme...

    Hast Du die Ordner ursprünglich von Windows aus angelegt?

  9. 9 Posted by Willi.Bohr on 16 Jun, 2017 09:08 AM

    Willi.Bohr's Avatar

    Ja habe ich, da ich meine Musik mit mediamonkey verwalte und mir auch die
    PLaylisten darüber zusammenstelle erzeuge ich hier auch manchmal
    entsprechende Verzeichnisse.
    Mediamonkey läuft leider nur unter WINDOWS.
    Das könnte das Problem sein.
    Hast du eine Ahnung wie man das unter Windows einstellen kann.
     
    Danke
     
     
     
    -----Original-Nachricht-----
    Betreff: Re: Schema Migration von 4 auf misslingt [Problems #46280]
    Datum: 2017-06-16T10:58:56+0200
    Von: "hendrik" <[email blocked]>
    An: "[email blocked]" <[email blocked]>

  10. Support Staff 10 Posted by hendrik on 16 Jun, 2017 12:08 PM

    hendrik's Avatar

    Hast du eine Ahnung wie man das unter Windows einstellen kann.

    Keine Ahnung. Du hast doch ein Synology NAS, oder?

    Ich würde da mal fragen, wie man das löst. Im Grunde ist das kein Windows Problem, sondern ein NAS-Problem.

    Das Problem ist, dass macOS NFD-Normalisierung benutzt, während der Rest der Welt NFC-Normalisierung betreibt.

    Wenn Du Dich also mit dem NAS verbindest, sollte das NAS das für Dich transparent konvertieren. Oder, falls das NAS das nicht kann, sollte macOS das für Dich tun.

    Wie es genau geht, weiss ich leider auch nicht. Aber es sollte schon irgendwie gehen.

  11. 11 Posted by Willi Bohr TO on 16 Jun, 2017 01:18 PM

    Willi Bohr TO's Avatar

    Na dann werde ich mal nachfragen

    Von meinem iPhone gesendet

  12. 12 Posted by Willi.Bohr on 17 Jun, 2017 06:44 AM

    Willi.Bohr's Avatar

    Hallo Hendrik,
     
    ich hab evtl. eine Lösung die deine Software vielleicht noch handlicher
    macht.
     
    Ich hab mir die Logdatei avon beatunes angeschaut. Wenn der Sync startet
    werden tritt immer wieder ein Fehler auf "Failed to count...." mit dem Pfad
    und dem Titel oder Verszeichnis welches nicht gelesen/gezählt werden kann.
     
    Ich habe festgestellt das genau diese Titel zum stillstand der Sync führen.
     
    Was würde dagegen sprechen diesen "Failed to count..." in eine separate
    Datei zu schreiben und sich merken das der Sync process gar nicht mehr
    darauf zugreift. Ist dann der Sync durch kann die Mediathek ja erst einmal
    aufgebaut werden und der Anwender bekommt die Titel als Log/text-Datei um
    diese zu korrigieren und dann bei einem erneuten Sync diese Titel mit ein
    zu tragen.
     
    So machen wir es nämlich wenn wir von unserem Vorlieferanten Dateien
    bekommen und diese in die Datenbank laden müssen, auch. Es wird eine *.bad
    geschrieben in der die fhelerhaften Einträge stehen, die wird dann melden
    und kprrogieren können.
     
    Nur eine Idee!!
     
    Gruß
    Willi
     
     
     
    -----Original-Nachricht-----
    Betreff: Re: Schema Migration von 4 auf misslingt [Problems #46280]
    Datum: 2017-06-16T14:08:24+0200
    Von: "hendrik" <[email blocked]>
    An: "[email blocked]" <[email blocked]>

  13. Support Staff 13 Posted by hendrik on 17 Jun, 2017 06:28 PM

    hendrik's Avatar

    Hallo Willi,

    das klingt ja erstmal sehr einfach, ist es aber leider faktisch nicht, so wie der Prozess jetzt gerade implementiert ist. So sehr ich den Vorschlag also begrüße, kann ich gerade nicht die gesamte Logik hier umschreiben.

    Sorry,

    -hendrik

  14. 14 Posted by Willi Bohr TO on 17 Jun, 2017 06:55 PM

    Willi Bohr TO's Avatar

    Das glaube ich dir. Bei uns war es produktiver Zwang um einfach Sicherheit ins prozessing zu bekommen. Die Inder halten sich leider nicht an Vorgaben. Ich denke aber es könnte eine Lösung sein, denn bei mir dauert der Sync nun schon drei Tage, da ich immer wieder wegen der Fehler den Focus auf beatunes schicken muss. Nachdem ich den Fehler behoben habe, dann geht es auch weiter.
    Gruß Willi

    Von meinem iPhone gesendet

    > Am 17.06.2017 um 20:28 schrieb hendrik <[email blocked]>:
    >
    > tragen.
    >

  15. 15 Posted by Willi Bohr on 19 Jun, 2017 07:46 AM

    Willi Bohr's Avatar

    Hallo Hendrik,

     

    so die Musikliste wird nun angezeigt, aber er zeigt immer noch, das er die Musik-Sammlung synchronisiert.

    Habe mir gestern aus den logs alle „Failed to count...“ raus kopiert und korrigiert, das hat dazu geführt das die Bibliothek angezeigt wird.

    Aber wie gesagt er zeigt immer noch an das synchronisiert wird.  Bei der durchsicht des aktiven log’s ist mir folgende stelle, heute morgen, aufgefallen;

     

    >>>

    2017-06-19 09:27:32,724 [316864] [DEBUG][Default-Job] com.tagtraum.beatunes.library.HibernateUtil: org.hibernate.NonUniqueResultException: query did not return a unique result: 2, current transaction status: ACTIVE

    org.hibernate.NonUniqueResultException: query did not return a unique result: 2

                    at org.hibernate.internal.AbstractQueryImpl.uniqueElement(AbstractQueryImpl.java:977)

                    at org.hibernate.internal.AbstractQueryImpl.uniqueResult(AbstractQueryImpl.java:966)

                    at com.tagtraum.beatunes.library.filesystem.HibernateFileSystemLibraryLoader$FileWalker.a(SourceFile:705)

                    at com.tagtraum.beatunes.library.HibernateUtil.a(SourceFile:234)

                    at com.tagtraum.beatunes.library.HibernateUtil.execute(SourceFile:320)

                    at com.tagtraum.beatunes.library.HibernateUtil.executeTransaction(SourceFile:231)

                    at com.tagtraum.beatunes.library.filesystem.HibernateFileSystemLibraryLoader$FileWalker.a(SourceFile:702)

                    at java.util.concurrent.FutureTask.run(FutureTask.java:266)

                    at java.util.concurrent.ThreadPoolExecutor.runWorker(ThreadPoolExecutor.java:1142)

                    at java.util.concurrent.ThreadPoolExecutor$Worker.run(ThreadPoolExecutor.java:617)

                    at java.lang.Thread.run(Thread.java:745)

    2017-06-19 09:27:32,725 [316865] [ERROR][HibernateFileSystemLibraryLoader] com.tagtraum.beatunes.library.LibraryLoader: Error during loading of FileSystemLibraryDescriptor{id='DADB0970E0D9409A', roots=[/Volumes/Music/MP3]} after 297867ms: org.hibernate.NonUniqueResultException: query did not return a unique result: 2

    org.hibernate.NonUniqueResultException: query did not return a unique result: 2

                    at org.hibernate.internal.AbstractQueryImpl.uniqueElement(AbstractQueryImpl.java:977)

                    at org.hibernate.internal.AbstractQueryImpl.uniqueResult(AbstractQueryImpl.java:966)

                    at com.tagtraum.beatunes.library.filesystem.HibernateFileSystemLibraryLoader$FileWalker.a(SourceFile:705)

                    at com.tagtraum.beatunes.library.HibernateUtil.a(SourceFile:234)

                    at com.tagtraum.beatunes.library.HibernateUtil.execute(SourceFile:320)

                    at com.tagtraum.beatunes.library.HibernateUtil.executeTransaction(SourceFile:231)

                    at com.tagtraum.beatunes.library.filesystem.HibernateFileSystemLibraryLoader$FileWalker.a(SourceFile:702)

                    at java.util.concurrent.FutureTask.run(FutureTask.java:266)

                    at java.util.concurrent.ThreadPoolExecutor.runWorker(ThreadPoolExecutor.java:1142)

                    at java.util.concurrent.ThreadPoolExecutor$Worker.run(ThreadPoolExecutor.java:617)

                    at java.lang.Thread.run(Thread.java:745)

    2017-06-19 09:27:32,726 [316866] [DEBUG][LibrarySynchronization] com.tagtraum.beatunes.library.AbstractMediaLibrary: fireLibrarySynchronizedEvent: com.tagtraum.beatunes.library.MediaLibraryEvent[source=com.tagtraum.beatunes.library.HibernateMediaLibrary@44fba57d]

    2017-06-19 09:27:32,728 [316868] [DEBUG][LibrarySynchronization] com.tagtraum.beatunes.library.AbstractMediaLibrary: Previous to last Synchronization Timestamp: Thu Jan 01 01:00:00 CET 1970

    2017-06-19 09:27:32,728 [316868] [DEBUG][LibrarySynchronization] com.tagtraum.beatunes.MainWindow: Library has been synced, but we don't know what exactly happened. Find recently added songs old-school.

    2017-06-19 09:27:32,729 [316869] [DEBUG][AWT-EventQueue-0] com.tagtraum.beatunes.songtable.SongTableModel: Replacing visible playlist Music[-4] with Music[-4]

    2017-06-19 09:27:32,729 [316869] [DEBUG][AWT-EventQueue-0] com.tagtraum.beatunes.library.HibernatePlayList: Clearing all caches for Music/-4

    2017-06-19 09:27:32,732 [316872] [DEBUG][Default-Job] com.tagtraum.beatunes.songtable.PlayListImage: Computing rectangles for Music

    2017-06-19 09:27:32,732 [316872] [DEBUG][Default-Job] com.tagtraum.beatunes.songtable.PlayListImage: PlayList.class=class com.tagtraum.beatunes.library.filesystem.FileSystemPlayList

    2017-06-19 09:27:32,732 [316872] [DEBUG][Default-Job] com.tagtraum.beatunes.songtable.PlayListImage: Size=37811

    2017-06-19 09:27:42,527 [326667] [WARN ][EDTWatchDog] com.tagtraum.core.EDTWatchDog: EDT hangs since Mon Jun 19 09:27:35 CEST 2017 (5831ms).

    <<<<  

     

    Wenn ich da nach wieder auf Beatunes klicke started der synch wieder und der BMW-Mauszeiger dreht sich weiter und auch die Statuszeilenmeldung mit der Synchronisation mit der Musik-Sammlung arbeitet weiter.

    Ich kann also keine Analyse fahre oder auch keine inspektion.

     

    Gruß

    Willi

    Willi Bohr

    Schwimmbadstrasse 10

    64739 Höchst i. Odw.

     

    Von: hendrik <[email blocked]>
    Datum: Samstag, 17. Juni 2017 um 20:28
    An: Willi Bohr <[email blocked]>
    Betreff: Re: Schema Migration von 4 auf misslingt [Problems #46280]

  16. Support Staff 16 Posted by hendrik on 19 Jun, 2017 08:13 AM

    hendrik's Avatar

    Der Fehler tritt auf, weil die Datenbank zwei Songs mit dem selben Dateinamen enthält. Das dürfte eigentlich nicht möglich sein. Ich denke, dass ist vermutlich durch hin und her und fehlerhafte Folder-Namen passiert.

    Ich würde die Datenbank neu aufbauen, damit Du einen sauberen Start hast.

  17. 17 Posted by Willi.Bohr on 20 Jun, 2017 07:51 AM

    Willi.Bohr's Avatar

    This comment was split into a new discussion: Inspektions-Lösungen werden nicht geschrieben

    Hi Hendrik,
    eigentlich muss ich dir schon nervig vorkommen. Immer findet der Kerl
    irgendetwas und schickt es an mich.
    Davon lebt aber die Software.
     
    Ich habe mir die Version 5 gekauft, nachdem die Synch endlich fertig war.
    jetzt bin ich bei der Inspektion.
    Nur wirklich schreiben tut die Software Änderungen nicht wirklich. Das mit
    dem Duplikate löschen hat einwandfrei funktioniert, aber jetztz hat er eine
    CD Nummer im Titel gefunden, wenn ich sage schreibe die Änderung, tut die
    Software so als würde sie schreiebn aber bei der nächsten Inspekrion taucht
    der selbe Titel wieder auf.
     
    Dann beim korrigieren der Titelanzahl pro Album tut er auch so als würde er
    schreiben aber die tauchen nach einem Neustart der Software wieder auf.
    Folgendes steht im Log:
    2017-06-20 09:44:16,591 [8966890] [DEBUG][AudioMetaData]
    com.tagtraum.core.FileId: Unsupported path store type: afpfs
    2017-06-20 09:44:16,646 [8966945] [DEBUG][AudioMetaData]
    com.tagtraum.core.FileId: Unsupported path store type: afpfs
    2017-06-20 09:44:16,646 [8966945] [WARN ][AudioMetaData]
    com.tagtraum.audiokern.audiometadata.MP3MetaData: File
    /Volumes/Music/MP3/AC-DC/Live in Meran 2009/19 - AC-DC - For Those About To
    Rock (We Salute You).mp3 contains *both* ID3v1 and ID3v2.3 tags.
    2017-06-20 09:44:16,646 [8966945] [DEBUG][AudioMetaData]
    com.tagtraum.audiokern.audiometadata.MP3MetaData: Failed to set
    TRACK_TOTAL=19 as ID3v1 for /Volumes/Music/MP3/AC-DC/Live in Meran 2009/19
    - AC-DC - For Those About To Rock (We Salute You).mp3
    2017-06-20 09:44:16,930 [8967229] [DEBUG][AudioMetaData]
    com.tagtraum.core.FileId: Unsupported path store type: afpfs
    2017-06-20 09:44:16,996 [8967295] [DEBUG][AudioMetaData]
    com.tagtraum.core.FileId: Unsupported path store type: afpfs
     
    Was kann das sein.
    Gruß
    Willi
     
     
     
     
    -----Original-Nachricht-----
    Betreff: Re: Schema Migration von 4 auf misslingt [Problems #46280]
    Datum: 2017-06-19T10:13:26+0200
    Von: "hendrik" <[email blocked]>
    An: "[email blocked]" <[email blocked]>

  18. hendrik closed this discussion on 20 Jun, 2017 08:18 AM.

Comments are currently closed for this discussion. You can start a new one.

Keyboard shortcuts

Generic

? Show this help
ESC Blurs the current field

Comment Form

r Focus the comment reply box
^ + ↩ Submit the comment

You can use Command ⌘ instead of Control ^ on Mac